• Fotos bei flickr
  • Besuche uns auf Facebook

Angebot

Das Jugendzentrum bietet Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren die Möglichkeit, sich in einem geschützten Rahmen anonym und ohne Konsumzwang aufzuhalten.

Das Jugendzentrum teilt sich in 3 Räume auf, wobei der größte davon, mit Billardtisch, Playstation und Video-Beamer, Wuzzler und einer Bar, der Hauptraum ist. An der Bar können alkoholfreie Jugendgetränke, Snacks und Süßigkeiten konsumiert werden. Wer lieber Zeit an einem der 4 Pcs verbringen will, lesen oder Hausaufgaben machen will, kann dies in Ruhe in einem Extraraum tun. Alle Pcs haben Internetzugang. Ein weiterer Raum bietet eine gemütliche Sofalandschaft zum Chillen, Brettspiele spielen oder DVD schauen.

Die Küche läd zum gemeinsamen Kochen und Backen ein. Unser legendärer Schinken-Käse-Toast ist schon garnicht mehr vom Jugendzentrum wegzudenken. Als gesunde Alternative gibt es täglich frische Äpfel und Karotten gratis. Auch Tee und Dicksäfte werden kostenlos angeboten.

Auf dem Hof des Jugendzentrums steht ein Tischtennistisch – in den Sommermonaten wird der Außenbereich unter anderem für gemeinsame Grillaktionen oder als Freiluft-Sitzbereich genutzt.

Montag, Dienstag und Donnerstag besteht außerdem die Möglichkeit gemeinsam in einer geschlossenen Gruppe in Ruhe die Hausaufgaben zu erledigen und/oder gemeinsam für Tests, Schularbeiten, usw. zu lernen.

 

Zusätzlich zu dem alltäglichen Clubbetrieb werden Projekte, Aktionen und Workshops zu jugendrelevanten Themen organisiert und durchgeführt. Die Jugendlichen werden stets dazu angeregt ihre eigenen Ideen einzubringen und aktiv an der Organisation und Durchführung teilzunehmen.

Die MitarbeiterInnen des Jugendzentrums sind für die BesucherInnen die erste Anlaufstelle bei jugendrelevanten Themen. Je nach Art des Anliegens können Beratungsgespräche in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums anonym, vertraulich und kostenlos durchgeführt werden. Im Bedarfsfall werden die Jugendlichen an geeignete Einrichtungen weitervermittelt.

 

Die häufigsten Beratungsthemen drehen sich um:

  • Arbeit, Lehre und Schule
  • Familie, Eltern und Freunde
  • Partnerschaft, Liebe und Sexualität
  • Wohnen
  • Schulden (z.B.: Handyrechnung, Spielschulden, …)
  • Gesundheit
  • Drogen und Sucht
  • Gewalt und Missbrauch
  • Polizei und Gericht
  • und Rechtliche Angelegenheiten

 

Zielsetzung

Primär stellt das Jugendzentrum fernab von der konsumorientierten Gesellschaft den Jugendlichen einen Raum bzw. Räume zur Verfügung, in welchen die BesucherInnen sich ungezwungen und in einem geschützten Rahmen aufhalten können, ohne Geld ausgeben zu müssen. Ein wichtiges Prinzip der Arbeit im Jugendzentrum ist die freiwillige Teilnahme der Jugendlichen, mit dem Ziel, den Selbsterziehungsprozess der jungen Menschen zu unterstützen. Die Förderung junger Menschen in ihrer Entwicklung zu jungen Erwachsenen steht im Vordergrund des Wirkens der Jugendarbeit.

Die MitarbeiterInnen des Jugendzentrums bieten in folgenden Bereichen Hilfestellungen, die über das Raumangebot herausreichen:

  • Erweiterung der Sozialkompetenzen und Handlungsstrategien
  • Soziales Lernen und Umgang mit Regeln
  • Umgang mit Konflikten
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Unterstützung bei der Verbesserung individueller Lebensumstände
  • Politisches Interesse der BesucherInnen wecken
  • Lobbyarbeit (Akzeptanz für jugendlich kreatives Verhalten schaffen)
  • Zusammenhalt untereinander stärken
  • Antidiskriminierung – Abbau von Vorurteilen/Integration ausgegrenzter/sozial benachteiligter Jugendlicher bzw. Jugendgruppen
  • Unterstützung bei der Verbesserung individueller Lebensumstände
  • Gewaltprävention
  • Identitätsfindung
  • Aufklärung und Reflexion der eigenen Sexualität
  • Suchtprävention
  • Chancengleichheit und Partizipation an gesellschaftlichen Prozessen
  • Anleitung von Meinungsbildungsprozessen
  • Aneignung von sozialem Raum

Durch den Einsatz professioneller Methoden wird die nachhaltige Verbesserung der Lebenswelt der Jugendlichen angestrebt.

 

Zielgruppe

Das Jugendzentrum und deren MitarbeiterInnen steht Mädchen und Burschen von 12 bis 18 Jahren zur Verfügung, die aus Tulln und Tulln Umgebung kommen bzw. die Tullner Schulen besuchen oder sich hier in Ausbildungsverhältnissen befinden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Öffnungszeiten:
Mo-Do 13-18 Uhr
Fr 13-19 Uhr

Adresse:
Wienerstraße 27
3430 Tulln
Tel.: 0664/829 38 73
E-Mail: livingroom@gmx.at
Home: www.jugend-tulln.at