• Fotos bei flickr
  • Besuche uns auf Facebook
  • Videos auf Vimeo

Was wollen wir erreichen?

Jugendliche bekommen Unterstützung und Beratung in allen Lebenslagen – individuell auf die Einzelperson oder eine bestimmte Gruppe zugeschnitten. Jugendliche sollen und können weitgehend selbst bestimmen, wie sie ihr Leben gestalten wollen – Gemma! begleitet sie dabei und dient als Interessensvertretung, Orientierungs- und Entscheidungshilfe und Informationsquelle. Die Entwicklung und Stärkung von Selbstverantwortung, Eigeninitiative und Selbstbewusstsein stehen ebenso im Fokus dieser Begleitung ebenso wie die Erweiterung des Erfahrungshorizontes und der Handlungsspielräume.

Wir begleiten und beraten Jugendliche mit sozialarbeiterischem Fachwissen.

Die Jugend ist eine Zeit der Identitätsfindung, Positionierung und Grenzziehung. Dabei kann es phasenweise turbulent werden – sei es im Schul- bzw. Berufsleben, in der Familie, in Freundschaften oder Liebesbeziehungen. Manchmal geraten Jugendliche mit dem Gesetz in Konflikt oder benötigen dessen Schutz.
Die Sozialarbeit bietet Jugendlichen die nötige Begleitung und Unterstützung durch Erwachsene. Jugend-Sozialarbeiter_innen stellen auch Reibe- und Projektionsflächen dar, an denen Jugendliche wachsen und lernen können – d. h. neben dem sozialarbeiterischen Fachwissen stellen wir auch unsere Persönlichkeiten zur Verfügung.

Jugendimmanentes „Besetzen“ von Räumen soll ermöglicht werden.

Partizipation fördert und fordert die größtmögliche Einbindung der Jugendlichen in den Erhalt und die Schaffung jugendadäquater und vom Gemeinwesen akzeptierter Zonen im öffentlichen Raum. Zusätzlich soll Jugendlichen die Schaffung selbstorganisierter und -verwalteter Aufenthaltsräume ermöglicht werden (Jugendtreffs, -clubs u. ä.).

Unsere Rolle in der Gesellschaft

Auf der Ebene des Gemeinwesens arbeitet die Mobile Jugendarbeit nach dem Prinzip der Parteilichkeit für die Jugend. Gemma! bildet die Verbindung zwischen Jugend, Stadt bzw. Gemeinde und Bevölkerung. Die Mobile Jugendarbeit übernimmt eine Sprachrohr-Funktion und vertritt politische Interessen der Jugend gegenüber den Systempartner_innen innerhalb des Gemeinwesens.

Wir treten im Auftrag der und gemeinsam mit den Jugendlichen mit den Bewohner_innen im Gemeinwesen in Dialog, wodurch sich das Gemeindeklima verbessert und die Akzeptanz der Jugend steigt.


Pages: 1 2

Gemma Streetwork Tulln powered by:

Wir danken für die Unterstützung: